T e i l   1 / 2

v o n   D r .  K a t h a r i n a  W e d d e

Sind Ihre Weisheitszähne bereits herausgewachsen und in der Mundhöhle hinter dem letzten großen Backenzahn teilweise oder sogar schon vollständig sichtbar? Oder verbergen sie sich noch komplett unter dem Zahnfleisch und konnten nur durch ein Röntgenbild erkannt werden?

Fakt ist, im Verlauf des Wachstums der Weisheitszähne sowie im Verlauf der Lebensjahre beobachten wir Zahnärzte und Kieferchirurgen beim Belassen dieser Zähne sehr häufig das Auftreten von Beschwerden mit vielen Folgeproblemen, die die Entfernung dieser Zähne erfordern.

Am häufigsten ist in diesem Zusammenhang die Entstehung einer schmerzhaften Zahnfleischentzündung zu nennen, die sich im schlimmsten Fall zu einem Abszess, das heißt einer abgekapselten Eiteransammlung, entwickeln könnte. Auch der Nachbarzahn könnte durch einen großen Entzündungsprozess nachhaltig beschädigt werden.  

Durch die schwierige Putzsituation kann außerdem auch eine Karies resultieren, die man aufgrund der geringen Platzverhältnisse sehr schlecht oder gar nicht behandeln und die früher oder später zu Schmerzen führen kann.

Manche Patienten berichten aber auch einfach von diffusen Schmerzen und einem Spannungsgefühl im Kiefer-Gesichtsbereich. 

Häufig werden Weisheitszähne auch nach Abschluss der kieferorthopädischen Therapie entfernt, um spätere durch das Wachstum der Weisheitszähne bedingte Zahnverschiebungen zu vermeiden. Zwar gibt es dafür keinen wissenschaftlichen Beweis, nichtsdestotrotz beobachten Kieferorthopäden jedoch häufig Zahnveränderungen im Unterkieferfrontzahnbereich, die zeitgleich mit dem Durchbruch der Weisheitszähne einhergehen. 

Trifft eines oder mehrerer dieser Symptome vielleicht auf Sie zu? Dann lassen Sie sich bei uns in der Kieferchirurgie am Grammophonpark in Hannover, einen Beratungstermin für eine eingehende Untersuchung geben, um zu schauen, ob auch bei Ihnen die Weisheitszähne entfernt werden müssen.

{ "@context": "https://schema.org", "@type": "FAQPage", "mainEntity": [{ "@type": "Question", "name": "Wann müssen die Weisheitszähne raus?", "acceptedAnswer": { "@type": "Answer", "text": " Bei Zahnverschiebungen, bei geringen Platzverhältnissen der Zähne. Auch bei einer schmerzhaften Zahnfleischentzündung, die im schlimmsten Fall zu einem Abszess führt, das heißt einer abgekapselten Eiteransammlung, sollten die Weisheitszähne entfernt werden. Mehr zu wann müssen Weisheitszähne raus " } }, ] }

Liebe Kollegen! Nehmen Sie schon
an unseren Fachseminaren teil?

Jetzt auswählen

Adresse

Podbielskistraße 166
(Ecke Raffaelstraße)
30177 Hannover

Auf der Karte sehen



Kontakt

Tel.: 0511-8993141
Fax: 0511-8993142

E-Mail: info@kieferchirurgie-hannover.com




Sprechzeiten

Montag - Donnerstag: 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 8:00 - 13:00 Uhr


Onlinetermin Kieferchirurgie Hannover

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.